Gastkarten

Liebe Angelsportfreunde,

 

wir bieten Euch die Möglichkeit an dem See-Sickenhofen (Hard-See) als Gast zu fischen.

 

Folgende Wahlmöglichkeiten der Gastkarten sind möglich:

Gewässer des ASV-Sickenhofen, Hard-See ca. 11,0 ha
Unser Gewässer, Hard-See ca. 11,0 ha

 

Gastkarte

Gebühr Angelzeiten Nachtangeln

Tageskarte

10,00 €
05:00 - 22:00 Uhr verboten

Wochenkarte

40,00 €
05:00 - 22:00 Uhr verboten

Monatskarte

60,00 €
05:00 - 22:00 Uhr verboten

Halbjahreskarte

150,00 €
05:00 - 22:00 Uhr verboten

Jahreskarte

200,00 €
05:00 - 22:00 Uhr verboten

Wo erwerbe ich eine Gastkarte?

Gastkarten werden bei Elke Wagner in der Harpertshäuser Straße 6 in 64832 Babenhausen (Ortsteil Sickenhofen) in den Geschäftsräumen ausgegeben.

 

Zusätzlich zur Erlaubniskarte erhalten Sie eine Fangliste, für die eine Kaution von

  • 10,00 € (für Tageskarten-Angler)
  • 15,00 € (für Wochen, Monats, Halbjahres- und Jahreskarten-Angler)

zu entrichten ist. Bei Rückgabe der Fangliste (auch wenn keine Fische entnommen wurden), wird die Kaution zurückerstattet. Spätester Abgabetermin der Fangliste ist der 04. Januar des folgenden Jahres. Das Nachtangeln ist nicht gestattet!

 

 

Information zum Erwerb von Gastkarten

 

Gesetzliche Bstgn. zum Gastkartenverkauf

 

Schonzeit und Mindestmaß



Angelgrenze für Gastkarteninhaber

Das Fischen für Gastkarteninhaber ist nur innerhalb der "ROT" gekennzeichneten Strecke erlaubt.

Hinweis

Unsere Mitglieder sind berechtigt die direkten Zufahrtswege zu dem Kiessee Hard in der Gemarkung Sickenhofen (Flur 11) als Anlieger zum Ausüben des Angelsports mit Personenkraftfahrzeugen zu benutzen. Außerdem sind Gastangler unseres Vereins, die den Nachweis einer Angelgenehmigung für den betroffenen Tag vorlegen können, als Anlieger zu betrachten.

 

Die Benutzung der Wege erfolgt auf eigene Gefahr, insbesondere wird auf die absturzggefährdenden Böschungen entlang des Kiessees hingewiesen. 

 

Bei Wegfall der Voraussetzung erlischt die Berechtigung zur Wegebenutzung. Die vorstehende Berechtigung ergeht auf jederzeitigen Widerruf.

 

 

Stand: 29. Januar 1985